Wirkung & Studien zu Spirulina

Spirulina wird seit vielen Jahrhunderten als Nahrungsmittel genutzt. Hier wird sie vor allem für ihre Nährstoffe geschätzt und gilt als eine der ältesten Lebensformen der Welt. Vor allem von den an diesen Gewässern lebenden Menschen wird Spirulina schon seit jeher als Nahrung genutzt.
1974 wurde Spirulina von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als „Bestes Nahrungsmittel der Zukunft“ bezeichnet. Da Spirulina wesentlich mehr Eiweiß pro Fläche als z.B. Sojabohnen oder Rindfleisch liefert, ist es auch für die Minderung der möglichen Nahrungsmittelengpässe der wachsenden Weltbevölkerung im Gespräch. 

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat folgende Aussagen zur Wirkung der folgenden Inhaltsstoffe von Spirulina zugelassen

Eisen trägt bei zu:

✔ einer normalen kognitiven Funktion
✔ einem normalen Energiestoffwechsel
✔ einer normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin
✔ einem normalen Sauerstofftransport im Körper
✔ einer normalen Funktion des Immunsystems
✔ einer Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
✔ Eisen hat eine Funktion bei der Zellteilung

Für weitere Informationen bitten wir dich, selbst zu recherchieren und haben dir hier einige Studien zu Spirulina und seiner Wirkung verlinkt: