Welcher Hauttyp bin ich?

Es gibt vier verschieden Hauttypen, zwischen denen man unterscheidet. Je nach Aussehen und Verhalten lässt sich die Haut in einen der vier verschiedenen Hauttypen einordnen. Anhand der Merkmale kannst du erkennen, um welchen Hauttyp es sich bei dir handelt! 

welcher-hauttyp-bin-ich-maison-naturelle-blogbeitrag

Normale Haut

Allgemein steht „Normale Haut“ für ein ausgeglichenes Hautbild, sodass die Haut weder zu fettig noch zu trocken ist und zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Feine Poren
  • Gute Durchblutung, somit rosig
  • Keine Unreinheiten
  • Keine Empfindlichkeit

 

Ölige/Fettige Haut

Bei einer öligen beziehungsweise fettigen Haut wird vermehrt Talg produziert und zeichnet sich daher durch folgende Punkte aus:

  • Vergrößerte, deutlich sichtbare Poren
  • Starker Glanz
  • Unreinheiten & Pickel
  • Blasse Haut

Trockene Haut

Bei einer trockenen Haut wird weniger Talg produziert, als bei einer normalen Haut. Das führt dazu, dass ein Feuchtigkeitsmangel entsteht und äußert sich wie folgt: 

  • Feinporig & rein
  • Rötungen
  • Schüppchen
  • Spannungsgefühl
  • Häufiger Juckreiz

Mischhaut

Bei einer Mischhaut weist die Haut unterschiedliche Merkmale auf und zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Fettige T-Zone (Stirn, Nase und Kinn)
  • Vergrößerte Poren in der T-Zone
  • Normale bis trockene Wangen
  • Spannungsgefühl an den Wangen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen