Unsere Lieblingsrezepte für Eis am Stiel

Der Sommer ist da! Die letzten Wochen ist der Sommer nun endlich angekommen. Wir genießen ihn und mit ihm das ein oder andere Eis als Erfrischung. Leider ist das meiste gekaufte Eis nicht wirklich gesund. Viel Zucker, Farbstoffe, künstliche Aromen. Deshalb haben wir uns diese Woche an selbstgemachtem Eis probiert. Um das Eis auch daheim zu machen braucht ihr lediglich einen Mixer und Förmchen für Eis am Stiel.

erdbeer-eis-maison-naturelle

#1 Erdbeer-Kokosmilcheis

Zutaten:
  • 300 g gefrorene Erdbeeren
  • 100 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • Optional: 2 EL Agavendicksaft zum Süßen

Zuerst werden die Erdbeeren mit 100 ml Wasser püriert. Anschließend wird das Püree bis zur Hälfte in die Eis-am-Stiel-Förmchen gefüllt. Das Ganze wird dann für 3 Stunden in das Gefrierfach gestellt.
Das übrige Erdbeerpüree wird mit der Kokosmilch gemischt und in die Eisförmchen aufgefüllt. Dann die Stiele in die Eisförmchen stecken und das Ganze nochmal ins Gefrierfach stellen. Dieses Mal mindestens 8 Stunden. Dadurch, dass das Eis zweimal mit verschiedenen Schichten aufgefüllt und gefroren wird hat das Eis zwei leckere unterschiedliche Schichten. Optional kann in jede der beiden Schichten eine Esslöffelgroße Menge Agavendicksaft gegeben werden. Schmeckt unglaublich lecker!

ananas-eis-maison-naturelle

#2 Ananas-Eis

Zutaten:
  • 300 g Ananas
  • 200 ml Kokoswasser
  • Optional: 2 EL Agavendicksaft zum Süßen

Zuerst wird die Ananas geschält und geschnitten. Dann werden die Ananasstücke und das Kokoswasser im Mixer püriert. Die Masse wird in die Eisförmchen gegeben und für ungefähr 12 Stunden im Gefrierfach eingefroren. So muss der Sommer schmecken!

beeren-eis-maison-naturelle

#3 Eis mit drei Sorten

Zutaten:
  • 200 g Himbeeren
  • 200 g Heidelbeeren
  • 200 g Griechischer Joghurt

Auch bei diesem Eis arbeiten wir wieder in Schichten. Als erste Schicht werden die Heidelbeeren püriert und dann in die Eisformen gegeben. Das Ganze nun für 3 Stunden gefrieren lassen. Dann wird der griechische Joghurt als nächste Schicht auf die Heidelbeeren gegeben und wieder für 3 Stunden eingefroren. Zuletzt werden die Himbeeren püriert und über die Joghurtschicht gegeben. Nun als letzten Schritt alles nochmal für 3 Stunden einfrieren. So haben wir am Ende ein Eis mit drei leckeren Schichten. Natürlich kann man das mit so vielen verschiedenen Obstsorten machen, wie man möchte!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen