Gerstengras - 3 leckere und schnelle Rezepte

Gerstengras ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Antioxidantien und Ballaststoffen.

Heute wollen wir euch drei einfache Rezepte vorstellen mit denen Gerstengras noch leckerer schmeckt. Denn sind wir mal ehrlich, so wirklich angenehm ist der Geschmack von reinen Gerstengras-Tabletten nicht.

Aber für die ganz Harten unter euch: einfach 2-3 Tabletten am Tag unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.

Für die anderen haben wir jetzt drei (+ eine halbe) weitere leckere Möglichkeiten eure tägliche Portion Gerstengras zu euch zu nehmen.

GERSTENGRAS UND O-SAFT

Zutaten:

  • 2-3 Gerstengras-Tabletten
  • 400 ml Orangensaft

Und so einfach geht’s: Gerstengras-Tabletten im Mixer zu Pulver zerkleinern und danach in den Orangensaft geben und gut umrühren. Am besten funktioniert das in einem Schüttelbecher für Eiweißshakes. Okay, okay, wir geben es zu. So ein wirkliches Rezept ist das nicht. Aber vielleicht erleichtert es dem ein oder anderen ja die Einnahme. Geht super easy und super schnell.

#1 GERSTENGRAS-SMOOTHIE

Zutaten:

  • 1 Kiwi
  • 1 Banane
  • 500 ml Orangensaft
  • 2-3 Gerstengras-Tabletten
  • Optional: 1 TL Honig oder Agavendicksaft zum Süßen

Zuerst werden die Banane und die Kiwi geschält und in kleine Stücke geschnitten. Danach werden die Früchte zusammen mit dem Orangensaft in einen Mixer gegeben. Dann werden die Gerstengras-Tabletten und der Honig dazugegeben. Einmal alles gründlich mixen und in ein Glas geben. Guten Appetit!

leckeres-gerstengras-rezept

#2 GERSTENGRAS-LATTE

Zutaten:

  • 1/4 Liter Milch (es können auch pflanzliche Alternativen verwendet werden)
  • 2 Gerstengras-Tabletten
  • Optional: 1 TL (oder nach Belieben) Süße nach deinem Geschmack, z.B. Kokosblütenzucker

Zuerst wird 1/8 Liter Milch langsam erwärmt. Die Milch sollte aber nicht kochen! Dann werden die Gerstengras-Tabletten zunächst als Pulver gestampft und dann solange eingerührt, bis sich diese gut aufgelöst haben. Das geht besonders gut mit einem Matcha-Besen, falls man so etwas im Haus hat. Der Rest der Milch wird separat erwärmt und aufgeschäumt. Dann wird der Schaum über die Milch-Gerstengras-Mischung gegeben. Das Ganze kann auch kalt zubereitet werden. Bei kalter Zubereitung kann man abschließend noch ein paar Eiswürfel dazugeben und schon ist der Iced Latte fertig.

#3 GERSTENGRAS-PESTO

Zutaten:

  • 200 g Cashewkerne
  • 1 Zehe Knoblauch
  • ½ Zitrone
  • 180 TL Rapsöl
  • 1,5 TL Salz
  • 2-3 Gerstengras-Tabletten

Am besten weicht man die Cashewkerne über Nacht ein, dann hat der Mixer nachher nicht so viel Arbeit. Am nächsten Tag wird zuerst der Knoblauch geschält, etwas zerkleinert und zusammen mit den Cashewkernen und dem Saft der halben Zitrone in einen Mixer gegeben. Dann kommen noch die Gerstengras-Tabletten, das Rapsöl und das Salz dazu. Einmal alles kräftig durchmixen bis eine weiche, cremige Masse entsteht. Je nachdem, ob man gerne einige Cashewstücke im Pesto haben will oder nicht, sollte man dementsprechend länger oder kürzer mixen.

Tipp: Ein bisschen Parmesan oder Basilikum dazu geben schmeckt ebenfalls lecker.

Weitere Tipps:

  • Achtet bei Säften, Früchten und Gemüse auf Bioqualität. So habt ihr noch mehr von den gesunden Rezepten!
  • Testet aus, was ihr mögt. Es gibt viele Möglichkeiten Gerstengras in euren Speiseplan einzubauen. Falls mal etwas nicht schmeckt-nicht verunsichern lassen!

Gerstengras-Tabletten von Maison Naturelle

Unsere Gerstengras-Tabletten von Maison Naturelle sind zu 100% vegan und 100% Bio - keine weiteren Zusatzstoffe. Nur Gerstengras!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen