3 Rezepte: Laktosefrei Backen

Ihr vertragt keine Laktose-Produkte, möchtet trotz allem nicht auf ein leckeres Stück Kuchen verzichten? Kein Problem, wir haben 3 leckere Rezepte für euch vorbereitet, die ganz ohne Laktose auskommen. 

zebra-kuchen-laktosefrei

Zebrakuchen mit Kirschen

  • 5 Eier
  • 225 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 ml Wasser
  • 250 ml Öl
  • 375 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 2 EL Backkakaopulver 
Vorgehen:
  1. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. 
  2. Wasser, Öl, Mehl und Backpulver unterrühren. 
  3. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. 
  4. Teig in zwei Hälften teilen und dem einen Teil Backkakao hinzugeben. 
  5. Springform einfetten und jeweils 2 EL von jedem Teil in die Mitte geben. Am besten mit dem hellen Teig anfangen, da dieser besser verläuft. Dazwischen ein paar Kirschen verteilen.
  6. Kuchen für 50-60 Minuten bei ca. 160 Grad Umluft backen.

Streuselkuchen-laktosefrei

Johannisbeer-Streuselkuchen

Für den Teig: 

  • 340 g Mehl
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Margarine
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Für die Füllung:

  • 500 g rote Johannisbeeren
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 3 EL Zucker
  • 250 ml Wasser
Vorgehen:
  1. Johannisbeeren waschen und von den Rispen streifen. Zusammen mit dem Zucker und Wasser zum Kochen bringen. Vanillepuddingpulver in 3 EL Wasser anrühren und dazu geben. Aufkochen und abkühlen lassen. 
  2. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Mandeln und Margarine zu einem Teig vermengen und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
  3. 2/3 des Teigs in die gefettete Springform geben und kneten. 
  4. Füllung dazu geben und den restlichen Teig als Streusel darüber verteilen.

apfelkuchen-zimt-laktosefrei

Apfelmus – Zimt Kuchen

  • 120 g Margarine
  • 600 g Apfelmus
  • 250 g mehl
  • 150 g Rohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • Puderzucker
Vorgehen:
  1. Alle Zutaten (bis auf den Puderzucker) zu einem glatten Teig verrühren und in eine Tarteform umfüllen. 
  2. Kuchen bei 180 Grad Ober-Unterhitze für 30-40 Minuten backen, auskühlen lassen und dann mit dem Puderzucker bestäuben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen