Wirkung & Studien zu Maca

Maca ist seit vielen Jahrhunderten ein beliebtes Nahrungsmittel. So soll Maca schon zur Zeit des Inka-Reichs und möglicherweise auch schon davor kultiviert worden sein. Die Inka verwendeten Maca als kraftspendendes Nahrungsmittel und es wurde auf viele verschiedene Weisen in die Ernährung eingebaut.

Doch nicht nur als Nahrungsmittel schätzten die Inka die Maca-Pflanze. Sie wurde auch als Aphrodisiakum, ein Wirkstoff zur Steigerung der Libido, eingesetzt. Außerdem sollte sie Leistungsfähigkeit, Vitalität und Fruchtbarkeit verbessern. Angeblich wurde auch dem Futter von Nutztieren Maca beigegeben.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat folgende Aussagen zur Wirkung von Vitamin C zugelassen

Vitamin C trägt bei zu

✔ einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße
✔ einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Knochen
✔ einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion
✔ einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion des Zahnfleisches
✔ einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut
✔ einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Zähne
✔ einem normalen Energiestoffwechsel
✔ einer normalen Funktion des Immunsystems
✔ einem Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
✔ einer Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
✔ einer Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E
✔ Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme

Leider dürfen wir aufgrund fehlender Health Claims die genaue Wirkung von Maca nicht ausloben. Für weitere Informationen bitten wir dich, selbst zu recherchieren und haben dir hier einige Studien zu Maca und seiner Wirkung verlinkt: