Wirkung & Studien Ashwagandha

Ashwagandha wird in der indischen Heilkunde, dem Ayurveda, bereits seit mehreren Tausend Jahren verwendet. Es soll die Lebenskraft stärken, innere Ruhe verleihen, Stress entgegenwirken und Angst reduzieren. Aber auch gegen Altersgebrechen und Krankheiten wird es im Ayurveda schon lange eingesetzt. Der Name Ashwagandha kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie „Geruch des Pferdes“. Dies gibt in erster Linie einen Rückschluss auf den starken Geruch der Pflanze. Jedoch steht im Ayurveda das Pferd für Kraft und Stärke und diese sollen mit der Einnahme von Ashwagandha verliehen werden. Außerdem wird Ashwagandha im Ayurveda ungefähr so eingesetzt, wie Ginseng in der traditionellen chinesischen Heilkunde verwendet wird. Der wissenschaftliche Name „Withania somnifera“ bedeutet auf Deutsch so viel wie schlafbringender Wissenschaftlicher.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat bisher keine Aussagen zur Wirkung von Ashwagandha zugelassen

Leider dürfen wir aufgrund fehlender Health Claims die genaue Wirkung von Ashwagandha nicht ausloben. Für weitere Informationen bitten wir dich, selbst zu recherchieren und haben dir hier einige Studien zu Ashwagandha und seiner Wirkung verlinkt:


    • An investigation into the stress-relieving and pharmacological actions of an ashwagandha (Withania somnifera) extract: A randomized, double-blind, placebo-controlled study
      https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31517876/





    • Efficacy and Tolerability of Ashwagandha Root Extract in the Elderly for Improvement of General Well-being and Sleep: A Prospective, Randomized, Double-blind, Placebo-controlled Study
      https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32226684/