Menstruationsschmerzen – 5 Tipps die helfen

Regelschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden während der Menstruation und können in unterschiedlicher Intensität auftreten. Starke Krämpfe, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit und Reizbarkeit begleiten Frauen häufig während dieser Zeit. Wir haben 5 Tipps für dich, wie du die Symptome lindern kannst: 

bewegung-gegen-menstruationsschmerzen

  • Bewegung
  • Durch Verkrampfungen kann es zu einer Minderdurchblutung kommen, weshalb es wichtig ist, die Durchblutung im Körper wieder anzuregen und genau das passiert durch Bewegung. Besonders gut geeignet ist ein schöner Spaziergang, leichtes Lauftraining, entspannendes Yoga oder auch eine Runde Pilates. 

    waerme-gegen-menstruationsschmerzen

  • Wärme
  • Durch Wärme entspannt sich unsere Muskulatur und die Beschwerden werden gemindert. Wärme öffnet unsere Blutgefäße, erhöht die Blutzirkulation und lindert so den Schmerz. Dafür eignet sich eine Wärmflasche auf dem Bauch, ein Kirschkernkissen, eine warme Dusche oder ein entspannendes Bad. 

    entspannung-gegen-menstruationsschmerzen

  • Entspannung
  • Denke an etwas Schönes und atme tief ein und aus. Lenke dich mit ein paar Gedanken an deinen nächsten Urlaub am Meer ab. Oder darf es doch lieber Norwegen sein? Ganz egal wohin deine Gedanken kreisen, nehme dir ein paar Minuten Zeit für dich und atme tief durch.

     gesunde-ernaehrung

  • Gesunde Ernährung 
  • Auch gesunde Ernährung wirkt sich auf unseren gesamten Körper positiv aus – esse reichhaltige Lebensmittel, wie Nüsse, Spinat oder auch dunkle Schokolade. Wichtig ist ebenfalls viel zu Trinken und Koffein zu meiden. Natürlich sind auch warme Mahlzeiten für die Durchblutung förderlich, dafür eignet sich eine leckere Suppe, Eintopf oder ein warmes ausgewogenes Frühstück.

    schlaf-gegen-menstruationsschmerzen

  • Schlaf
  • Durch Schlaf kann sich unser Körper erholen und neue Energie sammeln. Also gönn dir einen Mittagsschlaf, wenn es dir danach ist und du wirst sehen, dass du schon viel entspannter und ausgeruhter wieder aufwachst.


    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen